Heute ist Dienstag der 29. September 2020
Besucher seit 19.10.2002: 407555
Start | Über mich | Webcam | Gästebuch | Fotos | Modellbau | Projekte | Links | Intern
LC-Display-Anzeige mit 2 LED's und 2 Tastern


Da sich mein Server in einem 19" Gehäuse befindet und kein Platz für ein Monitor vorhanden ist, musste eine andere Lösung her.
Da ich noch rein zufällig einige 4 Zeilige LCD Panels, die aus alten Laborgeräten stammen, rummliegen hatte kam mir die Idee diese doch einfach sinnvoll einzusetzen. Nach einigem stöbern im Netz fand ich auch schnell die seite von Guido Socher
Im großen und ganzen ist mein Display ein Nachbau seines Projektes. Der einzige Unterschied ist, dass ich ein 4 Zeiliges Display habe. Des weiteren wurde noch eine Feinsicherung mit auf die Platine gebracht. Die Software wurde freundlicher Weise von meinem Cousin neu geschrieben und größten Teils meinen Wünschen angepasst, worauf ich ihm doch prompt auch ein Display bastelte :-)

Nachdem ich mir einige Teile besorgt hatte die leider nicht in meinem Bestand waren wie z.B. der Atmel At90S4433 Microcontroller, begann ich auch schon mit dem Ätzen der Platine. Nach erfolgreichen zusammenbraten der Bauteile liefen die ersten Tests auch ohne Probleme.

Einige Bilder meines LCD Panels (Aufbau und in Aktion):


fertig belichtete Platine
Und so sieht das nach dem Ätzen aus.
Aha, so langsam nimmt die Platine Gestahlt an :-)
Die erste *Testplatine*, aber sie Funktioniert
Das LCD in Aktion, so laufen die Screens durch ...
Das LCD in Aktion, so laufen die Screens durch ...
Das LCD in Aktion, so laufen die Screens durch ...
Das LCD in Aktion, so laufen die Screens durch ...
Dies ist das Menü des LCD


Die derzeitigen Funktionen sind:


  • Anzeige Zeit / Datum
  • Aktuelle Uptime
  • Einwahlzeitpunkt ins I-NET
  • Aktuelle Load
  • Anzahl laufender Prozesse
  • Speicherauslastung
  • Swap-Auslastung
  • Eingeloggte SSH und FTP User mit Namen des zuletzt eingeloggten
  • I-NET Daten In und Out und aktuelle Datenrate In und Out
  • Anzeige gemounteter Devices und deren Ausnutzung



Die Funtkionen werden ständig erweitert bis es uns gefällt :-)


Wer eine komplett aufgebaute Platine haben möchte in der RS232 Version, der möge sich bitte melden, eine hab ich nämlich noch rummliegen :-)


Da ich ja lange Weile habe und auf drängen meines Cousins bin ich im Moment dabei die USB-Version des Displays zu bauen. Guido Socher hat dazu auch schon das passende Projekt auf seiner Seite parat. :-)
Ich dachte erst daran eine art Aufsteckmodul zu bauen um die alte Platine auf USB zu erweitern. Aufgrund schlechter Kentnisse von Eagle und mangels Zeit werde ich aber wohl doch die komplette Platine als USB Version neu bauen, zumal diese ja auch kleiner ist.
*** NEU !!! USB-Version ***

 

© Daniel Wilhelm, Eintrag erstellt: 01.03.2003, letzte Änderung: 04.01.2015 11:12 Uhr, Seite in 0.00401s generiert

Valid HTML 4.01! Valid CSS! Firefox Disclaimer